Impressum und Hausverbot

Diese Internetpräsenz wird aufgrund des Rechts auf freie Meinungsäußerung, insbesondere gemäß Artikel 11 der Charta der Grundrechte der EU /Analognormen betrieben.

Haftungsausschluss
1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten (Hyperlinks oder Verlinkungen), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Er distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Das gilt für alle, innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet. Außnahmen: Infos an Andere oder Verlinkungen unter Nennung der Blog-Adresse bzw. Autors.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Die Datenschutzerklärung ist einer “Creative Commons” Lizenz unterstellt, die es jedem erlaubt, den hier angebotenen Text frei zu kopieren, zu verändern und als Vorlage für die eigene Datenschutzerklärung zu nutzen – solange auf den Autor und den Ursprungstext hingewiesen wird

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

6. Keine Abmahnung ohne sich vorher mit mir in Verbindung zu setzen.

Wenn der Inhalt oder die Aufmachung meiner Seiten gegen fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verstößt, so wünsche ich eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Ich werde die entsprechenden Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte sofort löschen, falls zu Recht beanstandet. Von Ihrer Seite ist die Einschaltung eines Rechtsbeistandes nicht erforderlich. Sollten dennoch Kosten dadurch entstehen, dass Sie keine vorherige Kontaktaufnahme vornehmen, werde ich die Kosten vollständig zurückweisen und eventuell Gegenklage erheben, da Sie gegen diesen Artikel verstoßen haben.

Hausrecht:

Ich weise Sie ausdrücklich auf mein virtuelles Hausrecht hin (OLG Köln). In Ausübung dieses Rechts wird allen Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts der Zutritt zu dieser Webseite verboten!

Gleiches gilt für sonstige Nutzer/User, die mir Schaden in irgendeiner Form zufügen oder sonstwie den virtuellen Hausfrieden stören wollen.

Ausnahmen von diesem Hausverbot sind zu beantragen und nur durch eine schriftliche Genehmigung ggf. möglich.

http://www.disclaimer.de/disclaimer.htm

Hinweis zu Kommentare Dritter

Kommentare Dritter spiegeln nicht zwangsläufig die Meinung des Inhabers dieses Blog wieder.

37 Gedanken zu „Impressum und Hausverbot

  1. Hallo Herr Hensel,

    meine Familie ist leider auch von Richterwillkür betroffen. Das, was Sie über Scheinurteile usw. schreiben, ist hochinteressant. Wie kann man mit Ihnen Kontakt aufnehmen?

    • martin schreibt: die Seite ist sehr interesant arbeite seit ein halbes Jahr jetzt nur fur Gesetz um mich Schlau zu machen ein lob an alle die da mit machen und aufklaren ich bin vor einem halben Jahr aus Deutschland geflohen um mich einer Verhaftung zu wiedersetzen naturlich von einem Gerichtsvollzieher da ich die Jutiz schon kenne sie handeln alle gesetzlos schlimmer als zu Hitlers Zeiten bei mir fink es mit dem Fuhrerschein an drei Urteile ohne Unterschrift das Verfassungsgericht hat nicht angenommen und der Europaische Gerichthof auch nicht wegen form Mangel ich wurde sie gerne hier rein stellen einen haftbefehl ohne Unterschrift der Richterin der dann auch ausgefuhrt wurde ich bin hier neu und weis noch nicht so richtig bescheid wie das alles so geht aber ich werde es mit euer Hilfe hin bekommen ich denke so es wird warscheinlich nicht leicht sein denn meine Mail konten werden alle auch uberwacht auch in Kenia das gleiche gilt fur Telefon Gruss Martin

    • GUTEN ABEND HERR HENSEL;

      ICH HABE EINE GROSSE BITTE AN SIE! KÖNNTEN SIE MIR BITTE VERRATEN, WO ICH ALS “ DEUTSCHER“ EINE SAUBER VERFASSTE PERSONENSACHSTANDSANZEIGE ( MUSTER ) VERFASSEN UND ABGEBEN KANN? IST ES IN MEINER STADT KÖLN MÖGLICH? IST NOCH MEHR ZU BERÜCKSICHTIGEN?
      ICH WILL MICH ALS MENSCH EINTRAGEN LASSEN
      ODER VERLIERE ICH DANN IRGENDWELCHE RECHTE ALS “ SOG. DEUTSCHER STAATSBÜRGER MIT PASS UND AUSWEIS“:-))

      LIEBEN DANK FÜR IHRE GESCHÄTZTE ANTWORT AUF MEINE EMALADRESSE

      JOSEF

    • gerwinmozart@gmx.de ich würde mich auch sehr freuen wenn ich Hilfe bekäme, Bitte.

      Guten Abend
      Alles hört sich für wen auch immer, Unglaublich an, aber die Fakten sprechen ein andere Sprache: Seid 3 Jahren tut man mir fortwährend Unrecht an.

      Als Taxifahrer habe ich es geschafft, ganze 3x im Jahr geblitzt zu werden.(vermutlich) Weil die Rechtslage anders ist, eben nicht wie uns vermittelt wird, bezüglich OwiG , Geltungsbereich usw. hatte ich mich dagegen gewehrt.
      Ein Bekannter aus unserer Gruppe sauberer-himmel.de –der Schreibgewanter war, hatte für mich ein Schreiben aufgesetzt, aber leider die Chemtrails (Geoengineering) mit angemahnt. Das kannte der Unwissende von der „Straßenverkehrsbehörde“ nicht und nun ging die Jagt auf mich los, wegen Wahrnehmungsstörungen usw. P.-Schein-Entzug, Berufsverbot, Urteile ohne Unterschrift, Führerscheinentzug und vieles, vieles mehr, unvorstellbar.

      Ohne Beruf, dann HarzIV. Das wurde aber in 2 Jahren genau nur verkürzt, gerade mal 6 Monate bezahlt. Dann alles gesperrt, auch keine Krankenversicherung. Selbst Wohngeld wurde Abgelehnt. Auch die Grundsicherung wurde 2x gezahlt, dann aber auch gestrichen.

      Drangsalierereien, ist Gelinde gesagt. Urteile, Strafbefehle, Haftbefehle usw. natürlich ohne Unterschrift und Trotsdem erst kürzlich vollstreckt.(eingesperrt)

      Alles wurde Zurückgewiesen und mit entsprechenden belegten fehlenden Rechtlichen Grundlagen dargelegt. Alles interessiert sie nicht.
      Mir wurden Straftaten angedichtet, die ich nie begangen habe. Polizei laufen vor der Tür usw. ich werde gejagt wie ein Schwerverbrecher. Man treibt mich in die Enge, ohne Geld kaum zu überleben, oder die warte bis ich mich vorm Zug schmeiße.
      Man kann es auch niemandem erzählen, der an einen sozialen Rechtsstaat glaubt. Ich wünschte es gibt Krieg, daß hier alles mal vorbei ist.
      Hier werden Deutsche gegen Deutsche gehetzt und viele tun das partout gern.
      Die Hoffnung auf wirkliche Menschen zu stoßen habe ich dennoch nicht aufgegeben.
      Gruß otto gerwinmozart@gmx.de

    • Guten Tag,
      es war ein purer Zufall, der mich zu Ihnen führte. Ich möchte Ihnen meinen Fall anvertrauen, damit Sie sich auch ein Bild von einen wahren Leben machen können. 
      Es geht natürlich um eine Rechtsangelegenheit, die mittlerweile alle Instanz Zuge ausschöpfte. Wenn man es so haben möchte, dann sprechen wir tatsächlich über ein Vorfall, in dem skandalösen Facetten der hiesige Justiz allzu deutlich offenbart wurden.
      Mag schon sein, dass man solche Umstände mittlerweile als selbstverständlich hinnehmen muss, jedoch ich weigere mich das zu verstehen.
      Aussagen von juristischen Personen, die in meiner Angelegenheit für Klarheit sorgen, stehen genauso zur Ansicht. Zur Kenntnisnahme dient zudem die Korrespondenz zwischen meiner Person und das Justizministerium BW. Ist zwar inhaltlich ein emotionelles Schreiben, das vielleicht einen Bericht entspricht, jedoch Phasenweise wird der Sachverhalt auch etwas konkreter dargestellt. Das Antwort schreiben besagt eigentlich den Zustand, dem wir, die zu Unrecht verfolgten, ausnahmslos willkürlich ausgesetzt sind. Zudem bezeichne ich das Antwort schreiben als „Realität“ fern.
      Ich habe schlafende Hunde geweckt, ohne dass ich es vorhatte. Es heißt, ich solle ausnahmslos alles hinnehmen, da mein Fall sowieso niemals Publik gemacht wird. Ich überlasse es Ihnen zu beurteilen, ob ich nur ein Person sei, die einfach nur Dissident ist, oder jemand, der für sein Recht alles tun muss, weil man ihm das so beigebracht habe. Ich habe die demokratische Ordnung auf eine ganz kranke Weise kennen gelernt. Jedoch die Steigerung bezeichne ich die Schweigsamkeit und die Ignoranz, wenn es um Tatsachen geht. Zugegeben, meine Korrespondenz an das Justizministerium BW beinhaltet mehrere Seiten, jedoch besagt es weitem nicht auch den wahren, den unhaltbaren Zustand, in dem sich meine Familie gegenwärtig befindet, sondern spreche ich für unzählige andere, die ähnlichen Schicksal erleiden müssten. Trotz offenkundige Rechtsbeugung, habe ich keine Möglichkeit etwas dagegen auszurichten.  Wenn aber in unserem Rechtssystem derartige gravierende Missstände herrschen, wäre es krank zu behaupten, dass in der politische Szene situierte Verhältnisse den Ablauf bestimmen. Ob Sie mir, wie auch anderen weiterhelfen können, die Antwort liegt bei Ihnen. Für eine weitere Publikation, welcher Art auch immer, oder Veröffentlichung, wäre ich Ihnen sehr verbunden.  Falls meine E-Mail eine behördliche, oder eine System-gebundene Stelle erreicht, dann sollten sich die teils charakterlosen, oder die ahnungslosen, einen Gedanken darüber machen, wem Sie auch tatsächlich dienen und was Sie auch tatsächlich errichten.     
      Mit freundliche Grüßen      
       
      Adi Kretschmann

    • hallo,
      ich werde ständig im schriftlich und mündlich Scheidungsverfahren malträtiert vom gegnerischen Anwalt. Ich bin bösartig, bin eine intellektuelle Amokläuferin usw., das Urteil über alle Instanzen, der RA ist nur geringfügig schuldig und damit ich niemals einen RA wie den anzeige wurden mir selbstverständlich alle Kosten aufgebrummt. Ich muss mich also ständig weiter beleidigen lassen. Wo kann man massive Grundrechtsverletzungen anzeigen bzw. nur dafür Klage erhebe Die Polizei nimmt keine Anzeigen an und die Staatsanwaltschaft hat mir schriftlich erklärt, dass Sie als Organe der Rechtspflege nicht verpflichtet sind verfassungsrechtliche Verstöße anzuprangern.

  2. Ich denke,wohl gar nicht Karina.
    Herr Hensel hat ein immenses Wissen,rchtlich sowie Menschlich!
    Er kommentiert auch oft und gibt erweiterte Tipps!
    Ich werde ihn,allenfalls:aufgrund der grausamsten Foltereien,über Jahrzehnte gegen mich,um

    >einige Hinweise bitten,wer mir mit annäherdem?Wissen,helfen kann.
    Die mir vorliegende über ewige Jahre:damatische Beweise,über sehr hohe Abgeordnete,der Legeslative,also viele Mdl’s,Minister und höchste MdB’s,sowie noch viel höhere Köpfe,nachweißlich sogar als Menschenrechtler,wie V.Beck und noch höher!Mir Hilfe angeboten hatten,dann schwerstgedroht haben,wenn ich nicht ect.,welche MACHT:nich dann>ganz sicher eleminiert!

    Keine Scherze!
    Ich:weiß:viel,zu viel:
    Und dies wissen ja entsprechende Personen auch!
    Selbst Amnesty:besonders!>Angelika Spieß,hat mich bedroht in allergrößter:TODESNOT,ihr bestreben:Abteilung Polizeigewalt in dem Hafialaden,der BRD,gegen unschuldige Bürger!

    Och?nicht gewußt.
    Ist aber so!Ich habe ALLES+MICH verloren.
    NIEMAND hilft!
    Ich werde in Kürze,so Gott will,dramitischste Nachweise hochladen,auf meinem Blog:

    >realaffafighter4evertogether
    übergeordnet!Dann schmeckt Ihnen nichts mehr!

    Und ob sich,die mir Angebotene Iris,die mitkommentiert,Ihr Versprechen halten wird oder nicht!
    Sich abwendet,weiß ich wohl jetzt schon!

    Habe Ihr,das vertraulichste angeboten,bislang keinerlei Rückmeldung.
    Ich werde Informieren.
    Zufälle und Wunder:gibts leider nicht…. ;((( !
    OMG..

    Herzliche Grüße,und danken Sie,wie auch immer,das Ihnen nicht!mehr,zugefügt wurde!

    Aus der Tiefe:meines Herzens,
    Gabriela,die allenfalls:NOCH!atmet.
    MEHR NICHT!*wein*

  3. Bitte WO??? steht dieser Punkt in der Haager LandKriegsordnung?
    Und was soll das heissen, wenn Duetschland ja keinen Friedensvertrag bisher bekommen hat?
    Kann sich Deutschland SELBST FREI erklären?
    Oder reicht es jetzt, dass die USA einfach den Kriegszustand wiederherstellen, bei all den Soldaten hier (100.000 mit den britischen zusammen), sind wir ja schon völlig unterwandert.
    Danke

    Deutschland nach spätestens 60 Jahren zurückgeben.
    In
    der „Haager Landkriegsordnung“ ist festgelegt, dass die
    Besetzung eines Landes maximal 60 Jahre dauern darf.
    Innerhalb dieser Zeit ist die Siegermacht verpflichtet, einen
    Friedensvertrag abzuschließen oder den Kriegszustand wie-
    derherzustellen. Andernfalls macht sie sich völkerrechtlich
    schuldig. Je nach

  4. Ich wurde am 31.12.2014 In der JVA Hammerweg Dresden ermordet. Wegen eines nicht Rechtmäßigen Busgeldes von 20,- €. Beschwerden Einsprüche sind nichtig da diese System nicht mehr lebensfähig ist wie die ehemalige DDR. Schlägt es mit Willkür Umsicht. Viele Menschen in Ost und West haben nicht verstanden warum so viele das Land nur noch Verlassen wollten. Ich bin geblieben hab die Blutige Revolution auf dem Hauptbahnhof in Dresden überlebt. Viele tragen heute noch Selige und Körperliche Schäden mit sich herum.
    Aber was ich Inder Silvesternacht im KZ am Hammerweg erleben und über mich ergehen lassen musste war noch unmenschlicher als das ganze Stasi System. Mir wurden bewusst nur meine Langen Socken vor meinen Augen hingelegt damit ich selbst Mord begehe. Man Schaft so sich lästige Bürger vom Hals. Man hat mir so sehr zugesetzte das ich es auch getan habe. Ich habe mich aufgehängt. Ich wurde 3 Tage lang im Krankenhaus Friedrichstadt mit Fußfesseln die mir das Blut in den Beinen abschnürten gefangen gehalten. Ich Durfte nicht auf Toilette gehen musste mich in Sachen Duschen. Lag dann bei offenen Fenster in den Nassen Sachen auf dem Fußboden in der Toilette, weil da es noch 2 grad wärmer war. Das unter ständiger Bewachung. Kein Essen nichts zu Trinken. Ich weis nicht warum ich noch lebe und frage mich jeden tag warum muss ich mir immer noch von der BRD-GmbH das gefallen lassen. Tagtäglich werde ich mit Schreinen belästig und mit Geldforderungen. Gerichtsvollzieher wühlen meine Wohnung um Polizei geschleppt mich mit Gewalt und wie ein stück Flieh zur Nächsten Beugehaft. Mit dem gleichen Sachverhalt. Diesmal wurde ich in der JVA begrüßt mit den Worten “ Herzlich Willkommen auf der Müllhalde“ Wieder ein Nacht Nackt bei 0 Grad in der Zelle auf dem Boden. Hatte noch Nierenschmerzen dazu bekommen und mein Rücken hat sowieso durch die Tritte und Schläge geleiten. Die Handgelänge waren geschwollen weil man wieder mir Schmerzen zufügen wollte in dem man die Fesseln bis zum Anschlag zusammen druckt. Habe schon wieder Post von den Unmenschen erhalten. Habe nun ganz mit dieser Welt abgeschlossen. Suche noch ein paar Leuten zum auswandern. Habe ein Angebot aus Syrien erhalten für 50.000,- $ hinzukommen. Werde mich irgend wann auf den Weg machen vielleicht meldet sich noch jemand der es auch in dieser Nazifirma nicht mehr aushält. Leider sind die Deutschen so Sauber im Gehirn das all das was für Verbrechen in Deutschland geschieden nicht mehr mitbekommt oder wahr haben wollen. Leider sind auch dieses mal die Richtigen nicht Gehängt wurden sondern haben sich an die Spitze der Volksmörder gestellt um das Deutsche Volk aus auszurotten.

  5. Ein Neuanfang……
    Anscheinend wächst das Interesse an Politik, Staatsräson und unserer Geschichte durch die Flüchtlingsproblematik stündlich. Immer mehr Menschen liefern gute Beiträge und beteiligen sich an den Diskussionen. Bei allen geschichtlichen Verständnis, ich halte ich es dennoch für überflüssig sich damit noch groß auseinander zu setzen. Wir leben in einer völlig anderen Zeit unter ganz anderen Rahmenbedingungen.
    Wenn es eine Lösung gibt, dann nur eine, das Ausrufen einer neuen Republik, in der nicht ein einziger der alten Machthaber mehr das Sagen hat. Wie wir wissen hat das mit der Bostoner Teeparty schon einmal funktioniert und aus britischen Kolonisten erwuchs eine starke Nation, die Vereinigten Staaten von Amerika! Dass so etwas auch unblutig von statten gehen kann, hat sich in der jüngsten Vergangenheit schon gezeigt. Wir wissen alle, dass wir keine legitime Regierung haben aber dennoch lassen wir uns von ihnen beherrschen. Alle Macht geht vom Volke aus, so steht es fast in jeder demokratischen Verfassung auf dieser Welt, wir müssen nur zeigen, dass wir ein Volk sind und nicht ein Heer von Sklaven, Bediensteten oder Personal! Ich kann nur an alle die wirklich klugen Köpfe in diesem Land appellieren, ihr Wissen zu nutzen, sich mit anderen zusammenschließen und das eigene Ego zu vergessen um höheren Idealen zu dienen. Ich glaube die Lösung haben bereits viele vor Augen, jetzt ist es Zeit sie umzusetzen.

  6. Einfach nur genial! Hallo Jörg Hensel, wir werden gewinnen! Hab mir auch über Jahre Achtung und Respekt von Politik & Medien erarbeitet. Und letzte Woche z.B. den Ölkauf mehrerer Bürger von EU Staaten bei den Terroristen „IS“ beim EuGH angezeigt. Was schon geschockt in Medien und Politik aufgenommen wurde. https://www.facebook.com/Politiker.unter.kritischer.Beobachtung/posts/1068907103133635 – Dank Ihrer Hilfe hab ich den Beschluss im Zuge der eingelegten Wahlprüfungsbeschwerden des BVG Ex-CDU-Müller(…) ungültig gemacht! Herzlichen Dank dafür (Y)😉 Zu den nächsten Wahlen wollen wir verstärkt die Bürger in manchen Wahlkreisen über diverse Versager informieren, damit sie die präventiv abwählen, also rauskicken! Hoffe, soviel Zeit bleibt mir noch, nach der selbst erlittenen unfassbaren quasi-Folter. So ein menschlicher Körper, Geist und Seele können eben nicht alles wegstecken! Liege zwar seit Jahren zumeist – muss mich aber wegen der systematischen Unterstützungsverweigerung tagtäglich zur Arbeit quälen. Aber die Selbstachtung nehmen diese verbrecherische Politik und diese extrem kranke Behördenlandschaft nicht! Mit herzlichem Gruß Thomas Karnasch

  7. Hallo Herr Hensel, darf ich bitte Ihr Impressum und Hausrecht mit Hinweis auf Ihre Webseite übernehmen? Es ist beides so gut.
    Liebe Grüße
    Judy

  8. Hallo Herr Hensel,
    ich versuche schon die ganze Zeit mit Ihnen irgendwie Kontakt aufzunehmen. Ich denke,daß eine hochrangige Politperson ein persönliches Werk an mir vollbringen möchte. Ich habe wieder wegen eines mir zugesandten Widerspruchs Post bekommen,die ich ihnen gerne zeigen möchte. Womit kann man mit Schriftstücken der Verbrecher an sie herantreten, damit sie mal lesen können, welche Tricks diese anwenden?

      • Ich kann nur kurz eine Beschreibung abgeben, bin noch nicht so versiert es zu verlinken. Ich bin auf Facebook, könnte es dort posten.Auf jeden Fall ist es so, daß ich einen Scheinmahnbescheid bekommen habe, von Maschine erstellt und ich der Angestellten Tippse da gedroht habe,die Strafanzeige loszulassen mit Frist bis zum 20.04.und ob sie angesichts der Strafanzeige gegen sie, weiter machen will. Ich bekam innerhalb von 2 Tagen die Antwort von der Maschine:Ihr Schreiben vom 07.04.2016 aus ihrem Schreiben ist nicht ersichtlich, ob sie gegen den Ihnen zugegangenen Mahnbescheid Widerspruch einlegen wollen. B i t t e b e a c h t en S i e : Zur Zeit wird angenommen, dass Sie k e i n en W i d e r s p r u c h einlegen wollen. Auf Antrag des Antragstellers kann dann uU. ein Vollstreckungsbescheid erlassen werden.
        Die Mahnabteilung darf nicht prüfen, ob die Forderung gegen Sie zu Recht besteht. Auch wegen einer Ratenzahlung, Stundung oder sonstiger Anliegen müssen sie sich mit dem Antragsteller oder seinem PBM in Verbindung setzen.Das Gericht ist hierfür nicht zuständig. Zahlungen sind direkt an den Antragsteller zu leisten.
        Wenn sie Widerspruch einlegen möchten, überlegen Sie sorgfältig, ob Sie im Recht sind und beachten sie die H I N W E I S E D E S G E R I C H T E S zum Mahnbescheid.
        Justizangestellte Matzke alias Maschine!!!
        Es handelt sich um 104 € Abwasserabgabe. Herr Kunath VVGG Grimma Gaithain, der von mir Gegenklage erhalten hat= Verwaltungsgericht hat keine PKH bewilligt, trotz Niedereinkunft. Beschwerde, Anzeige bei Polizei alles abgeschmettert. Guthaben bei Wasser und Abwasser bleiben immer und der Kunath will immer wieder 104€ in Forderungsschleife. Hat es richtig auf mich abgesehen, weil ich was weiß, was ihn ankotzt. Die Prämien für jeden Zwangsanschluß werden im Ausland in feinen Lokations ausgezahlt! Eigentlich mal ein Skandal. Es werden über Leistungstitel einfach Gebühren eingesammelt. Wer nicht zahlt ob er es schon hat oder nicht bekommt Haftbefehl. Ich habe dort Guthaben, die untern Tisch gekehrt werden. Es sind Beweise da. Zum Beispiel wurde eine Zahlung, die ich 2006 geleistet habe, laut deren Aussage in 2011 von 2006 auf 2009 in die Zukunft gebucht und lauter solche Scherze. Kunath ist der beste Kumpel von Kupfer, da fallen einen die Schuppen von den Augen, wenn die beim Spatenstich Snoopytee trinken und sich Crystal einpfeifen.
        Was Kann ich machen? Ich hab den Mahnbescheid am 01.04.2016 von der Maschine bekommen!!!!

  9. Hallo danke für die Reaktion, die Widerspruchsfrist läuft heute ab. Für den Strafantrag habe ich der Frau bis zum 20.04. Zeit gegeben, ansonsten schicke ich es dann los. Habe nicht auf das schreiben zum Mahnbescheid reagiert,weil ich das so geschrieben habe, daß ich mit keiner Maschine schreibe.Eine Freundschaftsanfrage wäre net von ihnen oder eine von mir?

  10. Sehr geehrter Herr Hensel, vielen Dank für Ihre ausführlichen Hinweise und Fakten. Halten Sie es für eine Möglichkeit diesen Irrsinn zu beenden, indem sich viele Menschen mit Ahnennachweis 1913 und viele Menschen ohne Ahnennachsweis zusammenschließen und eine Menschenrechtsverletzungsklage in der UN einreichen und außerdem die Gemeinden z.B im Königreich Bayern beleben? Was können wir tun, damit endlich der Friedenvertrag zum 1. Weltkrieg unterschrieben wird, damit die Fortsetzung des Kriegs mit Kriegslisten beendet ist? Vielen Dank

    • Grundsätzlich können sich Menschen immer solidarisch zusammen schließen, um ihre Rechte besser verteidigen zu können und um sich effektiv Gehör zu verschaffen.

      National gibt es die Möglichkeit zur Streitgenossenschaft gem. § 59 ZPO; jedoch unter der Annahme, dass die ZPO noch Gültigkeit hat, was nicht der Fall ist.

      Supranational können Sie sich zu einer NGO zusammentun, um sich beim Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen, Gehör zu verschaffen.
      Hierzu müssen Sie als Gruppe (mind. 7 Personen) akkreditiert sein. Das Verfahren ist einfach und hier nachzulesen.

      Welche Verletzung welchen UN Rechts rügen Sie ?

  11. Vielen Dank für Ihre Webseiten und den Mut den Sie aufbringen. Ich erlaube mir, die Textpassagen Ihres Hausrecht zu kopieren und für meine Webseite zu verwenden. Meine Webseite befindet sich noch im Aufbau. Sollten Sie Einwendungen haben, so geben Sie mir bitte bescheid. Liebe Grüße mario aus der Familie G.

  12. Hallo Herr Hensel,
    Sie haben am 29. Juli 2012 einen Beitrag veröffentlicht in dem zu lesen stand, dass das „Bundesverfassungsgericht“ festgestellt hat, dass das Wahlrecht seit 1956 ungültig ist und seit dirser Zeit noch nie ein Verfassungsgemäßer Gesetzgeber am Werk war und daher alle bis heute erlassenen Gesetze und Verträge ungültig sind.

    Und was ist daraufhin passiert, garnichts.

    Das bedeuted, dass das Verfassungsgericht auch nichts weiter als ein Kaspertheater ist das niemand interresiert.

    Ich komme allmählich zu der Befürchtung, dass das nur durch einen neuen Weltkrieg 3 beender werden kann im Verlauf dessen die USA und Europa völlig ausgelöscht werden.

    Die gegenwärtigen Machthaber werden wohl nicht freiwillig abtreten.

    Mit freundlichem Gruß

  13. Hallo Herr Hensel,

    habe Ihren Eintrag im „Schäbels Blog“ unter meinem gelesen.

    Das Einführungsgesetz-/Überleitungsgesetze auch zum OWiG, der StPO, der ZPO und weitere Gesetze sind durch die Alliierten –ohne Einbindung des Bundestages oder Bundesrates- aufgehoben worden.

    Die Konsequenzen auf die laufende Rechtsprechung sind, daß die Gesetze wegen Verstoßes gegen das Gebot der Rechtssicherheit (VwVfG) und Verstoß gegen das Bestimmtheitsgebot ungültig und nichtig sind.

    Der Bundesgerichtshof urteilt:
    Die Unterzeichnung mit dem Zusatz „i.A.“ (Im Auftrag) gibt, im Gegensatz zur Unterzeichnung „i.V.“ (in Vertretung) zu erkennen, daß der Unterzeichnende für den Inhalt der Rechtsmittelschrift keine Verantwortung übernimmt.

    Man muß heute ganz schön aufpassen (siehe Gewaltenteilung)
    Daher werde ich hier auch keinen Hinweis auf geltende Gesetze geben.
    Aber wie heißt es noch so schön „geltendes Recht ist noch lange nicht gültiges Recht“
    Daher wird auch keiner von gültiges Recht sprechen oder darauf verweisen, geschweige denn mit einer rechtlich gültigen Unterschrift die Verantwortung für den Inhalt eines Schreibens übernehmen.

    MfG Hans

  14. Erst würde das Kind im Obhut genommen und ein Nacht im Heim gesteckt da die Mutter zum 4te mal in der Psychiatrie Zwangs-eingewiesen aber die Polizei und Jugendamt die seit 2010 im Verfahren drin sind machten keine mühe und klingelten bei seiner Vater obwohl das Kind je 2 Wochen 5 Tage bei seiner Vater lebte. Wiederholte Kindeswohlgefährdung Anträge seit Jahren fanden keine Gehör vor dem Gericht Verfahrensbeistand Jugendamt oder dann an Höchste Justiz Behörden. Nach ein Nacht das Kind kam zu mir, nach 2 Tage Jugendamt Kinderschutz Team, mir würde Beschuldigt dass warum das Kind bei so ein Kranke Atmosphäre wachsen lasse obwohl wegen Untätigkeit eine Dienstaufsichtsbeschwerde eingereicht würde sogar damit ich von sorge meine Kindes verscheut und von meiner und seiner Rechte gedrängt würde über etliche Falsche Verdächtigungen und Involvement von Polizei und Staatsanwalt. „Wicked Traps“. Geschulte Pädagogin fingen an über Vergangenheit zu reden, ich fiel in dem Fälle rein und dann würde ich im amt bestellt und Erpresst Erziehungshilfe Schein zu Unterschreiben damit das Kind im Heim kommt. Diese lehnte ich ab. Erst Nach 4 Tage würde Antrag nach §1666 Kindeswohlgefährdung gestellt, würde am gleichen Tag genehmigt. Nach 12 Tage bei erneute Verhandlung Aufrechterhalten mit dem Begründung Mutter ist bereits Geschäftsunfähig Bescheinigt und Vater lebt im Vergangenheit, benutzt das Kind für eigene Bedürfnisse und fühlt sich im „Opferrolle“ und weil seiner Kind Diskriminiert würde und zum 7te mal in der Schule geschlagen würde und obwohl diese von Schulamt Entschuldigt würde, daher als Querulant und Rechthaber nicht Erziehungsfähigkeit, aber plötzlich nach Zwangseinweisung des Mutter? Das Kind bleib noch 5 Wochen bei seiner Vater bis ein Heimplatz gefunden würde. Dann ohne Betreuer ohne Gutachter oder Arzt Bescheinigung im Heim gesteckt da er mit 8 Jahren seiner Bettbenässt. Eine ambulante Hilfe und 6 Wochen Kind-Vater Kur käme nicht im Betracht sowie fand keine ander Günstige Massnahmen oder FAMILIEN PROJEKT diesen letzes Mittel zu vermeiden obwohl diese von Verfassung UN Kinderrechtskonvention untersagt ist. Die Mutter verbündete des Behörden hat sogar bei Psychiater gefördert der Vater gehört im Knast und fühlt sich befreit wenn das Kind von seiner gewohntes Umgebung sowie Sozial Umfeld weg kommt. Wenn er nicht bei ihr Leben kann somit auf gar kein Fall bei der Vater leben ergo das Kind leidet, ist am weihen, Traumatisiert und zeigt Depressive Züge der bei seiner Vater gut entwickelt, leiblich und munter war. Im Nachbarschaft als sehr anständiger Kind bezeichnet der von Papa als bester Kinder Torwart in den Region Trainiert würde. Würde von mir im Schule-arbeit sowie Hobbies unterstützt dafür gibt etliche Belege. Aber er würde von Väterliche und Gewohntes Umgebung entrissen und wie seiner Vater wird wegen Sexistische Spiele im alter von 8 Beschüldigt damit und plötzlich nach Heim Untebringung damit Sie Geld über Kinder machen können und gleichzeitig dessen Pyschische und Seelische Wohl kaputt machen. Kann jemand mir Helfen? Wäre ich sehr dankbar. Anwältin ist seit 6 Wochen entweder im Urlaub oder Krank, mit derselbe Ausrede das Kind würde von mir im ganze 2011 und 12 Entfremdet. Das ist Willkür und Terror pur gegen über den Kind…..Bitte um Beistand!

  15. Nicht das ich wüßte. Die Einstellung erfolgte sofort durch die Staatsanwaltschaft nachdem die die riesigen Scheidungsakten gesehen haben- ohne weiter zu ermitteln. Verweis auf Privatklage. Privatklagen werden aber zu über 90 % grundsätzlich abgeschmettert.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s